Produkte Und Lösungen

Produkte von Straumann

Straumann bietet zahnärztliche Lösungen zur Rettung von Zähnen an, die von der Geweberegeneration über Restaurationen bis hin zum Ersatz des kompletten Zahns reichen. Im Rahmen unseres anhaltenden Engagements für erweiterte Behandlungsoptionen, höhere Präzision, eine längere Produktlebensdauer, Zeitersparnisse, mehr Anwendungskomfort für die Kunden und eine angenehmere Behandlung für die Patienten haben wir unser Portfolio 2012 um mehrere wichtige Ergänzungen erweitert.

Die Geschäftsfelder von Straumann


Einführung von Produkten/Lösungen im Jahr 2012

Produkt / Lösung Beschreibung Mehrwert / Vorteil für Kunden
CARES Scan & Shape   Service, der Kunden ohne CADCAM- Scansystem CARES Sekundärteile von Straumann anbietet
  • Verbesserte Rentabilität und Produktivität
  • Mehr Behandlungsoptionen
  • Grössere Flexibilität und Materialauswahl
  • Originalkomponenten mit Straumann-Garantie
  • Keine Investitionen in Scanausrüstung oder Software notwendig
CARES Visual 7.0 Umfassende Konstruktionssoftware auf Basis der DWOS-Plattform
  • Verbesserte Anbindung
  • Reduzierte Kosten ohne Migration zwischen Systemen
  • Volle Flexibilität im prothetischen digitalen Arbeitsablauf
  • Validierter Straumann- oder externer Workflow
  • Keine Abhängigkeit von einem einzelnen Hersteller
Emdogain 015  

Geringere, kosteneffiziente Packungsgrösse (0,15 ml) für kleinere Eingriffe

  • Fördert Einsatz bei kleineren Eingriffen, bei denen Emdogain den Patienten klare Vorteile bringt, aber aus Kostengründen nicht eingesetzt wird
  • Zusätzliche Verwendung in Verbindung mit verschiedenen Knochenersatzmaterialien
Loxim   Neues Implantat-Transferteil
  • Einfachere, schnellere und anwenderfreundlichere Handhabung
TiBrush   Einfaches Instrument für die Erhaltung von Implantaten bei Periimplantitis
  • Wirksames mechanisches Säubern von Implantatoberflächen
    Verlängerte Lebensdauer von beeinträchtigten Implantaten
Stress-Free Implant Anchor   Neuer Implantatanker zur Befestigung von Deckprothesen auf Implantaten
  • Grösserer Angulationsspielraum
  • Mehr prothetische Optionen als mit Locator